• Welcome to 古墓丽影中文站论坛. Please login or sign up.
 

[建议]建立TR的QQ群

作者 anni010101, 2004 八月 15, 下午 08:55:11

« 上一篇主题 - 下一篇主题 »

羽化蝉

LS的小姐姐:
[ENSTR]="ZIP: Hey, Alister's back.  Grab a headset."
[CNSTR]="ZIP: 嘿,阿利斯特回来了。拿好耳机。"

这是引用的交给官方内测的原文,yew前贴里提及"拿好耳机"这句需要改,我予以响应并赞同。

比较同意yew的意见。德语里所用的词是"(迅速)抓起(并带走)",是让阿利斯特"快戴上耳机"的意思。
根据德语版文本校译英文是我最主要的工作之一。(TC是法语的。)
若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

古墓之神

那不就是应该改成"戴上耳机"?那个帖子在哪?
虽然没时间玩7,但是英翻还是可以胜任吧....CROW玩过???就它那笔记本,还是坏的....
你学德语?我喜欢德国!!!真的非常喜欢!

Urlaubs - Witze

Ein Fremder spricht einen Einheimischen an:
"Do you speak English?"
"Yes, a little. Und Sie, sprechen Sie Deutsch?"
"Auch ein wenig."
"Also, dann reden wir doch deutsch miteinander. Warum soll denn ich der Dumme sein, der sich blamiert?"

Das junge Ehepaar hat sich als Ziel der Urlaubsreise den Königssee in Oberbayern gewählt. Es gefällt ihnen sehr gut, und der Ehemann knipst, was er nur finden kann Im vertrauten Malerwinkel treffen sie einen Künstler vor seiner Staffelei. Sie bleiben beide stehen und schauen ihm eine Weile zu. Endlich klopft der Mann seiner jungen Frau auf die Schulter und deutet auf seinen Fotoapparat. "Siehst du", meint er nachdrucksvoll ",so muß sich nun einer plagen, wenn er seinen Fotoapparat daheimgelassen hat!"

Was war dein schönstes Erlebnis im Skiurlaub?"
"Als der Gips endlich wieder runter kam..."

Im Briefkasten liegt eine Urlaubspostkarte. "Gute Nachrichten von Müllers aus Las
Palmas! Es regnet in Strömen. Das bedeutet zweihundert Las-Palmas-Dias, die wir
nicht ansehen müssen!"

Ein Urlauber will nach Bangkok. Das Fräulein im Reisebüro fragt Ihn:
"Möchten Sie Über Athen oder Bukarest fliegen?"
"Weder noch. Nur Über Ostern."

Zwei werdende Väter sitzen in beklagenswertem Zustand im Wartezimmer der Entbindungsklinik von Venedig.
"Damit haben wir nicht gerechnet", ärgert sich der eine,
"daß das ausgerechnet am letzten Tag unseres Urlaubs passieren muß!"
"Was soll ich da erst sagen'?" entgegnet der andere.
"Bei uns ist es der erste Tag der Hochzeitsreise."

Ein Tourist hat sich im dichten Londoner Nebel verirrt. Schließlich fragt er einen Passanten:
"Können Sie mir sagen, wo es zur Themse geht?"
"Ja, die ist gleich hinter mir."
"Sind Sie sicher?"
"Ganz sicher! Ich komme gerade raus..."

Vor dem Hotel in Krakau stand auf einer Tafel zu lesen: "Hier wird Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch gesprochen!" Der Gast versuchte in allen Sprachen, sich zu verständigen. Keine Antwort. Schließlich fragte er auf jüdisch: "Wer spricht denn hier eigentlich die Sprachen'?" Antwortet der Portier: "Nur die Gäst', scheener Herr!"

"Machen sie eigentlich Schmalfilme Im Urlaub"
"Nein, das geht nicht. Meine Frau ist viel zu dick!"

Leo ist furchtbar schüchtern. Als er in einem Hotel einen Lift besteigt, fragt ihn der Liftboy:
"Welches Stockwerk'?"
Flüstert Leo: "Vierter Stock, falls es für Sie kein Umweg ist."

"Bevor wir in Urlaub fahren, ist meine Frau immer wie ein Krimi."
"Wieso wie ein Krimi?"
"Na ja, packend bis zum Schluß!"

Ein Tourist geht in spazieren. Da kommt ihm ein dicker Araber entgegen, der auf einem Esel reitet und seine Pfeife raucht. Hinter ihm trottet, ein paar Meter entfernt, seine Frau. Sie trägt auf dem Kopf ein großes Bündel und hat es: schwer, zu folgen.Der Tourist sagt empört zu dem Araber: ,,Ich finde es unerhört, das Sie reiten, und Frau muß mit dem Gepäck hinterherlaufen!,, Inzwischen ist die Frau näher gekommen und schreit den Touristen wütend an: "Laß ihn in Ruhe! Oder denkst du, ich will zu Hause einen müden Mann haben?"

Der Deutsche ist von seinem japanischen Geschäftsfreund zu einem Spaziergang im Park eingeladen worden. Plötzlich trifft ihn ein gewaltiger Schlag ins Genick. Verblüfft rappelt sich unser Mann hoch. "Was war denn das?" Da strahlt der Japaner: "Karate! Handkantenschlag!" Der Deutsche bittet seinen Freund, ein Stück vorauszugehen. Diesmal geht der Japaner zu Boden und blickt fragend auf seinen Gastgeber: "Was war denn das?" "Honda!" strahlt der. "Wagenheber..."

In einem Pariser Restaurant. Geheimnisvoll flüsternd erklärt der Garcon einem Gast aus Deutschland: "Sie müssen wissen, daß unser Portier früher Kosakenoberst gewesen ist!" Der Gast staunt und schweigt. "Sie müssen auch wissen, das unser Kellner ein ehemaliger russischer Großfürst ist!" Der Gast staunt ein zweites Mal."Tja", fährt der Garcon fort, "und unsere Toilettenfrau ist eine Nichte des letzten Zaren." Darauf der Gast aus Deutschland, mit dem Finger auf seinen Zwergpinscher weisend: "Damit Sie klarsehen: Der da war früher einmal ein Bernhardiner!"

"In diesem Jahr werde ich im Urlaub nichts tun. Die erste Woche werde ich mich nur im Schaukelstuhl entspannen."
"Ja, aber dann?"
"Dann werde ich eventuell ein wenig schaukeln."

"Hallo, Hanni, war machst du denn so komische Trippelschritte?"
"Ach, weißt du, Gaby; ich fahre doch morgen nach Sylt und mache FKK-Urlaub und damit ich schöner bin, habe ich ein paar Lockenwickler eingedreht!"

Die hübsche Susanne macht Urlaub an der Riviera. Für zwei Wochen mietet sie von einem glutäugigen Italiener einen Bungalow.
"Hier sind zwei Schlüssel für das Häuschen",
sagt er und wendet sich zum Gehen.
"Moment!"
sagt sie und reicht ihm augenzwinkernd einen der Schlüssel zurück.
"Hier ist die Miete."

Urlaubsnachmittag Seeufer. Eines der Bikinimädchen hat es sich auf einem Haufen Piniennadeln bequem gemacht. Ein besonders scharfes Exemplar bohrt sich d h das Höschen ausgerechnet d, wo es absolut fehl am Platz ist. Die schmerzgepeinigte junge Dame in aller Eile zu einem Sanitäter gebracht, der sich der Sache annehmen soll. Aber der Kerl hat seinen sadistischen Tag. "Tut leid, Mädchen, das dauert noch 'ne Weile. Ist Behördensache." "Behörden...." ~ seufzt das Mädchen. "Umweltschutz!" schnauzt der dazu. "Ich muß erst mal einen ellenlangen Fragebogen ausfüllen, ehe ich das kleinste Stück Holz aus einer Naherholungszone entferne."

Ein Reisender fährt zum erstenmal in seinem Leben ins Ausland. An der Grenze fragt ihn der Zollbeamte:
"Cognac, Whisky?"
Sagt der Reisende "um diese Zeit?"

"Herr Ober, bringen Sie mir bitte das Essen, das Sie dem Herrn am Nachbartisch serviert haben!"
"Bedaure, mein Herr, aber ich glaube nicht, das er sich das Essen weg nehmen läßt... "

"Der Strand ist jedes Jahr überlaufener hier!"
"Ja, schrecklich. Diesmal mußten wir uns schon mit einer Reihensandburg zufriedengeben!"

"Nun, wo waren Sie denn in Ihrem Urlaub?"
"Neun Stunden in einer Schlucht und drei Wochen im Krankenhaus."

Ein Gast steht vor der Rezeption des Hotels. ,,Ich habe ein Einzelzimmer bestellt.
Mein Name ist Hecht."
"Mit fließendem Wasser?"
"Nicht nötig, ich heiße nur so."

Kommt ein Herr ins Reisebüro.
"Ich möchte gern mal nach Paris fahren. Schöne Mädchen... Sie verstehen schon! Was, meinen Sie, ist die beste Zeit dafür?"
"Versuchen Sie es, ehe Sie sechzig werden. Nachher ist es nicht mehr so...!"

Das junge Paar hat herrliche Ferienwochen Tegernsee verbracht. Als sich die jungen Leute nach dem Urlaub beim Portier verabschieden, flüstert er: ,,Es freut mich, gnädige Frau, gnädiger Herr, das es Ihnen bei uns so gefallen hat. Darf ich Ihnen unser Hotel für den Fall empfehlen, daß Sie wirklich bald heiraten?"

"Was meinst du, wie viele Kilometer es noch bis zur Grotte sind...?"
"Dreieinhalb."
"Das hast du vor einer Stunde doch auch gesagt!"
"Na. glaubst du, Ich ändere so schnell meine Meinung?"

Meier kommt von der Bergtour zurück und erzählt seiner Frau: "Und stell dir vor, in zweitausend Meter packte mich plötzlich der Höhenrausch!" ,,Was du nicht sagst, Otto! Sag bloß, da oben gibt's auch eine Kneipe..."

Der Lord führt eine Gruppe Touristen durch sein Schloss Einer der Besucher hat eine außerordentliche Ähnlichkeit mit dem Lord. ,,War Ihre Mutter vielleicht einmal Stubenmädchen bei uns?" fragt der Adelige herablassend. Neun erwidert der Besucher, ,,aber mein Vater hat vorübergehend als Gärtner Im Schloß gearbeitet."

Ich habe gehört, ihr fahrt dieses Jahr doch nicht nach Argentinien'?"
"Das ist ganz falsch! Nicht nach Argentinien sind wir im letzten Jahr gefahren. Dieses Jahr fahren wir nicht nach Hawaii!"

Von meiner letzten Kunstreise habe ich mir einen Sekretär aus dem Biedermeier für mein Schlafzimmer mitgebracht."
"Was - glauben Sie, das so ein alter Kerl noch viel bringt?"

Winkt ein Gast im Lokal dem Kellner: ,,Herr Ober, ich habe jetzt schon zehnmal ein Schnitzel bestellt!" "Ja, bei so großen Mengen dauert es eben ein bißchen länger, mein Herr!"

"Regnet's hier bei Ihnen eigentlich immer?"
fragt ein norddeutscher Sommerurlauber einen bärtigen Tiroler.
"Nein, im Winter schneit's."

Verzweifelt schleppt sich ein Verirrter durch den Wüstensand. "Wasser! Wasser!" stöhnt er. Nach zwei Tagen sieht er plötzlich einen Mann mit Bauchladen, der Krawatten verkauft. "Schöne Krawatten gefällig?" Der Verirrte winkt ab und röchelt: "Was soll ich mit Krawatten? Ich habe Durst...! Wasser!" Tage später sieht der Verdurstende am Horizont eine Oase. Er erreicht sie mit Müh und Not und sieht unter Palmen ein Restaurant. "Wasser." stöhnt er mit letzter Kraft. "Können Sie haben meint der Portier", aber ohne Krawatte kommen Sie hier nicht rein!"

Woher kommt denn der weise Fleck auf deinen Bauch?" fragt er die Freundin nach der Rückkehr aus dem Urlaub. "Oh", erwidert sie verlegen", der ist von dem Taschentuch, in das ich den Knoten gemacht hatte, damit ich nicht vergesse, mich alle Viertelstunde her zudrehen."

Krause trägt sich in das Gästebuch des kleinen Hotels ein und bemerkt, daß hinter dem Namen eines Gastes die Abkürzung "MdB" steht. "Was bedeutet das?" fragt er den Portier. "Mitglied des Bundestages, mein Herr." Krause greift zum Kugelschreiber und malt hinter seinen Namen die Buchstaben "MdO". Und was bedeutet das?" möchte der Portier wissen. Mitglied der Ortskrankenkasse."

Von einem "Paradies an der Riviera" kann wirklich nicht die Rede sein... Mißmutig stapft Zenker durch den nun schon drei Tage gleichmäßig niederprasselnden Regen am Strand entlang. "Warum machen Sie ein so böses Gesicht?" fragt ihn eine reizende Italienerin. "Soll ich bei diesem Hundewetter auch noch fröhlich sein?" grollt Zenker. "Aber gewiß doch, Signore! Sie haben Glück, daß es regnet. Denn wenn hier die Sonne scheint, hält es vor Hitze kein Mensch am Strand aus."

"Nicht schon wieder 'nen FKK-Urlaub! Ich möchte endlich auch mal einen neuen Bikini haben, du Geizhals!", protestierte die Ehefrau.

Herr Ober, das Kalbsteak ist aber zäh!"
"Mein Herr, ich garantiere Ihnen, das Tier ist noch vor drei Tagen hinter der Kuh hergelaufen."
"Aber bestimmt nicht nach Milch."

Obwohl die Ehehälfte seit Monaten kränkelt, ist der Mann für "zwei Wochen Paris im Frühling" . Da sitzen sie nun am Boulevard St. Germain und halten Händchen.
"Weißt du, Mausi, wenn eins von uns beiden sterben sollte bleib' ich in Paris!"

Gleich am ersten Tag ihres Urlaubs auf Kampen streift die Dame, ganz Dame, durch die einsamen Dünen der Insel. Plötzlich trifft sie beinah der Schlag: Ein nackter Mann treibt es mit einem anderen. Die Dame steht starr. Der aktive Mann hat irgendwie das Gefühl, er müsse ein Wort der Erklärung abgeben, pausiert ein bißchen und erläutert: "Der Mann wäre vorhin beinahe in der Brandung ertrunken." "So", gibt sie giftig zurück, und weshalb machen Sie dann keine Mund-zu-Mund- Beatmung?" "Eben dies, liebe Dame, war der Anfang unserer wundervollen Freundschaft!"

Der Frühstücksgast anerkennend zum Kellner:
"Das Muster auf der Butter ist heute aber besonders hübsch!"
"Nicht wahr antwortet der Kellner stolz.
"Das hab' ich auch mit meinem Taschenkamm gemacht."

Der Flugkapitän fühlt eine Pistole im Nacken. Eine herrische Stimme sagt: "Das ist ein Überfall! Ändern Sie den Kurs, und fliegen Sie nach New York!" "Nehmen Sie die Pistole ruhig weg. Sie haben ja die Durchsage gehört. Wir haben längst Kurs auf New York!" "Das hieß es bisher noch jedesmal. Aber immer sind wir schließlich doch auf Kuba gelandet."

Der weitgereiste Tourist erzählt:
"Ich bin also wohlbehalten wieder zurück von meiner Indienreise. Das schönste war eine Tigerjagd!"
"Haben Sie denn Glück gehabt?"
"Ja, es ist mir Gott sei Dank keiner begegnet!"

Wie war's denn beim Wintersport?" wird Lustig gefragt. Das Skigelände war großartig, aber die Verpflegung...", sagt Lustig bekümmert. "Ich wohnte bei einem Bauern oben am Hang. Am ersten Tag gingen drei Hühner ein. Da gab's tagelang nur Brathuhn. Dann verendete ein Kalb. Die halbe Woche fütterte man mich mit Kalbfleisch Schließlich wurde die Großmutter krank - da bekam ich's mit der Angst und haute ab!"

Klein Erich geht auf seine erste Seereise.
"Mein Schiff", erklärt der Kapitän stolz", macht fünfzehn Knoten in der Stunde."
"Enorm! Enorm!" staunt Klein Erich. "Aber wer macht die vielen Knoten wieder auf?"

Warum hast du dir für die Urlaubsreise mit Helga ausgerechnet die Strecke durch Tirol ausgesucht?" Ganz einfach: Da gibt es vierundzwanzig Tunnels!"

Die Pensionswirtin zum abreisenden Gast:
"Nicht wahr, Sie empfehlen mich doch in Ihrem Bekanntenkreis weiter'?"
"Ja, sehr gern, nur weiß ich im Moment niemanden, gegen den ich etwas habe."

Wie komme ich zu der nächsten menschlichen Behausung?"
fragt ein Autoreisender in der Wüste einen Araber.
"Da fahren Sie jetzt immer geradeaus, und übermorgen biegen Sie links ab."

Solle ist auf Urlaub. Er hat sich etwas Besonderes ausgesucht und ist auf den Balkan gefahren. Spätabends kommt er in eine kleine Stadt. Er hält vor einem unscheinbaren Hotel. "Sagen Sie", fragt er den Besitzer", kann ich hier ein Zimmer mit fließendem Wasser haben?" "Wieso?" frage ihn dieser fassungslos. "Wollen Sie vielleicht angeln?"

Herbert fragt seinen Kollegen: "Du warst doch in den Ferien am FKK-Strand. Wie fandest du denn die Miezen?" "Na hör mal", antwortet der, "das war ja nun wirklich kein Problem!"

Schmitz besucht zum erstenmal Schweden. In Stockholm besucht er eine Sauna und läßt sich anschließend massieren. Die blonde Masseuse fragt Schmitz nach seiner Nationalität: "Ok Svenske'?" "Warum nicht'?" antwortet Schmitz und legt sich erwartungs froh auf den Rücken.

Entschuldigen Sie bitte, wie komme ich denn am besten in den Louvre?"
"Am besten in Öl!"

Eine junge Sekretärin hat jahrelang hart gespart und leistet sich nun endlich die Kreuzfahrt Träume. In m Tagebuch steht zu lesen: "Montag: Ich habe die große Ehre gehabt, zum Abendessen an die Kapitänstafel gebeten zu werden. Dienstag: Ich habe den Vormittag mit dem Kapitän auf der Brücke verbracht. Mittwoch: Der Kapitän hat ' Anträge gemacht, die eines Offiziers und eines Mannes von Welt unwürdig sind. Donnerstag: Der Kapitän hat gedroht, er werde das Schiff versenken, wenn ich nicht nachgebe. Freitag: Ich habe eintausend sechshundert Menschenleben gerettet."

Flocke sieht zum erstenmal die Ebbe.
"Frechheit." meint er
"Kaum sind wir hier, haut das Meer ab!"

Der Urlauber meint groß : "Ich möchte bitte ein Dutzend Austern." Große oder kleine?" frage der Ober. "Das müssen Sie besser wissen", erwidert der Gast. "Ich habe Kragenweite fünfzig."

Möchten Sie die Forelle blau essen?" fragt der Ober. "Nein", erwidert der Gast, servieren Sie erst den Fisch und dann die Getränke!"

Ach, Schatz", bittet Frau Bollmann "erzähle doch noch mal, wie ich unseren Zimmernachbarn in Rimini das Leben gerettet habe!" "Ja, das war so: Meine Frau hat die Arie der Aida im Hotelzimmer gesungen. Da klopften die von nebenan an die Wand und haben gerufen:, Wenn Sie nicht sofort mit Ihrem Gekreische aufhören, bringen wir uns um!' - Sehen Sie, und da hat sie aufgehört und eine Familie gerettet!"

Na, wie war denn der Skiurlaub "Ach, miserabel!" "Wieso denn des? Ich denke, das Essen war klasse, das Hotel phantastisch, das Wetter prima!" "Ja, schon! Aber der Fernseher flackerte vom ersten Tag an furchtbar."

Schild vor dem Eingang einer Moschee in Kairo: "Es ist ebenso verwerflich dieses Haus mit Schuhen zu betreten, wie einer Jungfrau die Unschuld zu rauben."
Handschriftlicher Zusatz eines Touristen:
"Beides probiert - kein Vergleich!"

Tja, mein Lieber, was sagen Sie zu diesem Wein?"
"Hm... tja... ein bißchen Öl dran, und dann einen frischen Salat hinein - dann wäre er gar nicht schlecht!"


他有十个童年
九个不幸夭折
他的烟圈套中了雨中的马
马静止.

羽化蝉

谢谢你的度假笑话(不过,笑话素来是各种语言里最难懂的哎)。
我不是学德语的,我是那只鸟当前最近的邻居,喜欢的话,欢迎你也来德国Urlaub。
我终于想起在哪里见过你了,在百度贴吧。
若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

古墓之神

你的阅读速度......Wo wohnst du?在德国的哪?Duesseldorf?科隆,艾森,多特蒙德?
说的是高地德语?
笑话是有关一个国家文化方面最有力的表现者~~
呵呵,再岔开,我可是出现在很多地方哦~~摆渡?半年没去了.......

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille gesehehe, wie im Himmel,
so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern
Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. (Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.)
他有十个童年
九个不幸夭折
他的烟圈套中了雨中的马
马静止.

羽化蝉

呵呵,自然是高地德语,老德内部交流才会出现低地的。
你怎么又开始讲经布道了,TC老大真的要疯了!
若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

古墓之神

呵呵,先把你这小德逼疯了再说~~~免我们的债,如同我们免了人的债。不叫我们遇见试探。救我们脱离凶恶。(因为国度,权柄,荣耀,全是你的,直到永远。阿门。)

这段我不信你还能懂!
Fater unsêr, thu in himilom bist, gîuuîhit sî namo thin. quaeme rîchi thîn. uuerdhe uuilleo thîn, sama sô in
himile endi in erthu. Broot unseraz emezzîgaz gib uns hiutu. endi farlâz uns sculdhi unsero, sama sô uuir
farlâzzêm scolôm unserêm. endi ni gileidi unsih in costunga. auh arlôsi unsih fona ubile.

他有十个童年
九个不幸夭折
他的烟圈套中了雨中的马
马静止.

羽化蝉

不就和上面是同一段吗!你居然把古德语搞出来!
若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

古墓之神

呵呵,服了你~~好了,现在还有什么工作可以讨论的?
我打网球去了?等会来工作组翻译一篇文章吧,我看那总是挖坑不填的......
他有十个童年
九个不幸夭折
他的烟圈套中了雨中的马
马静止.

羽化蝉

去玩吧!Viel Spass!
TC老挖英语坑,我可填不了!没办法。
若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

古墓之神

Viel Spass!本来今天还是要去打的,可是刚一上来就发现CROW在那亮着呢,我还敢跑?
他有十个童年
九个不幸夭折
他的烟圈套中了雨中的马
马静止.

羽化蝉

若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

TombCrow

刚才打了一大段(非水!全技术问题!!),回帖说我登陆超时,全没了!
不打了!等我电脑好了再说!

古墓之神

你还说呢,刚才我这里出现"出错,请联系管理员"....
现在这里貌似要打雷,要扯网线了.....不然....
他有十个童年
九个不幸夭折
他的烟圈套中了雨中的马
马静止.

羽化蝉

发大贴前必先"选中""复制",这是我在这里积累的宝贵经验。
若你对这个网站有爱,请伸出你的手,尽力支持那些和你一样爱这个网站的人
若你对这个游戏有爱,请敞开你的心,温柔对待每个和你一样爱这个游戏的人
若你只对自己有爱,那么请你自爱,我会同样祝你在这里玩得愉快

TombCrow

我是复制了,但是忘了,后来又复制了其他的东西......